Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Nächste Veranstaltung

Uwe Johnson-Tage 2016
Das Literaturfest und Highlight - volles Programm.
ab 19.09.2016 in Anklam, Güstrow und Neubrandenburg
Karten für die Güstrower Termine je  5,- €, ermäßigt 3,- €
oder als Kombi-Ticket für den 19., 21. und 22.9.:
11,- €, ermäßigt 7,- €

Animationsfilm "Was bietet die Bibliothek"


Uwe Johnson Tage 2016

Mit den Uwe Johnson Tagen 2016 wird wieder in Kooperation mit der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft e.V. ein breites Programm geboten - drei Veranstaltungen in Güstrow und neun insgesamt.

Los geht es am 19. September in Güstrow mit gleich vier herausragenden jungen Schriftstellern, darunter die mit dem Arnold-Preis und dem Kühne-Preis ausgezeichnete Inger-Maria Mahlke und der Shootingstar des Jahres Senthuran Varatarajah, sowie Matthias Jügler und Lara Hampe. Mit dem Blick auf Flucht und Heimatlosigkeit greifen sie in ihren Texten ein Thema mit aktuellem Bezug auf und fragen danach "Wie wir leben wollen".
Am Mittwoch den 20. 9. wird Prof. Dr. Carsten Gansel mit Heinrich Gerlachs "Durchbruch bei Stalingrad" eine der wohl ungewöhnlichsten Publikationsgeschichten vorstellen, der aktuell und damit zum zweiten Mal zum Bestseller wurde.
Einen Tag später werden zwei junge Schauspieler der HMT, Sascha Weißing und Kay Liemann, Johnsons Werk ihre Stimmen verleihen. Zusammen mit der Moderation von Dr. Gundula Engelhard von der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft wird es um Journalismus in Johnsons Werk gehen.

Die Veranstaltungen in Güstrow werden jeweils um 19 Uhr beginnen.
Eintritt: 5,- €, ermäßigt 3,- € / Kombikarte für alle drei Tage: 11,- € / ermäßigt 7,- €
Karten im Vorverkauf in der Bibliothek und Güstrow-Information.

Das ganze Programm finden Sie hier.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 10.08.2016

Ferienleseclub 2016

Nichts für Langeweile und nichts für Erwachsene

Schüler beim Stöbern in den FLL-Büchern

Wie in den letzten Jahren kannst du in der Uwe Johnson-Bibliothek während der Sommerferien am landesweiten Leseclub „FerienLeseLust MV“ teilnehmen.

Wie das geht? Wenn du in die 4. bis 6. Klasse gehst melde dich einfach ab dem 11. Juli 2016 selbständig an. Du kommst einfach in die Bibliothek und sagst, dass du mitmachen willst. Das war‘s.

Du findest in einem extra aufgestellten Regal viele aktuelle Jugendbücher. Die kannst du mit deinem FLL-Clubausweis ganz exklusiv und natürlich kostenlos ausleihen. Abenteuerbücher, Comicromane, Fantasygeschichten, spannende Krimis oder Freundschafts- und Liebesgeschichten – du hast die Wahl!

Wieder gibt es ein Zertifikat und eine Abschlussparty mit Überraschung und Knabberzeug, nur für die FLL-Clubmitglieder. Viele Deutschlehrer erkennen das Zertifikat auch als Zusatzleistung für die Deutschnote an!
Die Abschlussparty ist zeitgleich mit dem Kinderfest und Mecklenburger Entenrennen am 17. September 2016. Hier werden die Zertifikate von der Kulturreferentin aus dem Ministerium ganz offiziell an die Kinder überreicht.

Gleich in der ersten Woche meldeten sich schon 50 Schüler an - sei dabei!

Anmeldung und Start der Ausleihe ab: 11. Juli 2016
Abgabe der Logbücher: 9. September v

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 06.06.2016

Literatur Open Air

Das literarische Sommerevent in MV - umsonst und draußen

Ein ganz besonderes Erlebnis wartet im Juli auf die Mecklenburger. Mit einer Open Air Lesung am Strand wird die Buchpremiere des Romans "Die Trotzigen" gefeiert.

Boris Schumatsky, bekannt als Russlandexperte der großen deutschen Zeitungen, setzt in seinem Roman dem Ende der Sowjetunion vor 25 Jahren in ein literarisches Denkmal.
Russland im August 1991: Ein Land zwischen Revolution und Konterrevolution. Zwischen Berlin und Moskau wird die Welt neu geordnet. Mittendrin Anna und Sascha: ein junges Paar, das seiner Liebe nicht traut. Es ist kompliziert, denn Wirklichkeit und Täuschung sind schwer zu unterscheiden, vor allem in Zeiten des Aufruhrs. Klug, komisch und rasant verbindet Boris Schumatsky politisches Epos und moderne Liebesgeschichte. Die Liebe in Zeiten der Revolution: Junge und frische Literatur, zugleich ein humorvoll-melancholischer Blick zurück.

Die Uwe Johnson-Bibliothek der Barlachstadt Güstrow und die Hotels am Inselsee laden zusammen mit dem Aufbau-Verlag ein zum literarischen Sommerevent in Mecklenburg-Vorpommern. Neben dem Autor und seinem Lektor vom Blumenbar-Imprint sorgen russische Gitarrenklänge für einen musikalischen Rahmen.

Natürlich wird auch das Buch exklusiv einen Tag vor dem bundesweiten Erscheinungstermin am Abend erhältlich sein.

Am Strand des Inselsees, mit kleiner Bühne, mit Getränke- und Imbissverkauf vor Ort und dem Blick auf den Sonnenuntergang - ein ganz besonderes Erlebnis.
Bei schlechtem Wetter wird die Buchpremiere im Saal des angrenzenden Hotels "Kurhaus am Inselsee" verlegt - also: bei jedem Wetter kommen!

So 17.07.2016 20:00 Uhr, Eintritt frei

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 06.06.2016

"ICH PFEIFE!"

Ein Schiedsrichter und Literaturkritiker berichtet

Viel zu Schmunzeln am Vorabend der EM: mit Geschichten vom wahren „Volkssport Fußball“. Dem Fußball der Bolzplätze, Familienfanblocks und Bierkisten, ohne Torkameras, ohne Zeitlupen und ohne Millionengagen. Ein humorvoller und sympathischer Blick auf den europaweit, wenn nicht gar weltweit beliebtesten Sport.

Christoph Schröder ist Literaturkritiker und Amateurschiedsrichter - zwei Tätigkeiten, bei denen man leicht Gefahr läuft, sich unbeliebt zu machen. Eine an sich schon spannende Mischung, die zu einem Buch führte: "ICH PFEIFE!" lautet der doppelsinnige Titel, denn neben der Tätigkeit des Pfeifens werden die Männer mit den gelben und roten Karten gerne beleidigend als "Pfeife" bezeichnet.

Eine Lesung ohne Elfmeterschießen, aber mit hohem Unterhaltungswert - 90 Minuten plus Nachspielzeit

Donnerstag 09.06.2016, Anstoß um 19:00 Uhr, Uwe Johnson-Bibliothek, Eintritt 6,-€

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 30.05.2016

Tipp: Johnson im Juni

Tagung in Rostock und Reportage auf arte

4. internationale Uwe Johnson-Tagung
Uwe Johnson in seiner Zeit
Eine Tagung über Johnsons Bild der Zeit, in der er lebte. Schwerpunkt sind kulturhistorischer Horizont und in wie weit die poetologischen Prämissen seines Werks ihrer Zeit verhaftet sind. Das Programm der Tagung mit Referenten aus Japan und den USA finden hier.
3. Bis 5. Juni 2016, Rostocker Rathaus

Uwe Johnsons New York
In der Dokureihe "Große Literatour" wird das New York der 60er Jahre durch die Augen von Uwe Johnson gezeigt, der dort die Idee zu seinem monumentalen Romanwerk "Jahrestage" hatte: Eine Momentaufnahme aus den Jahren 1967/68.
Mittwoch, 8. Juni um 21:45 Uhr auf arte

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 26.05.2016