Startseite

Uwe Johnson-Bibliothek

Informationen, Veranstaltungen,
Mediathek und mehr




Nächste Veranstaltung

Kinderlesesamstag
"Herbstgeschichten" mit unseren Lesepatinnen Sibylle Diehr und Ilse Schlack
Sa 06.10.2018, 10:30 Uhr, Eintritt frei
Bibliotheksöffnung 10-13 Uhr

Animationsfilm "Was bietet die Bibliothek"

?Anmelden!

Benutzeranmeldung mit Datenschutzerklärung einfach hier herunterladen oder direkt in der Bibliothek ausfüllen.


Güstrower Liedermacher zur Kunstnacht in Bibliothek

Der Singer-Songwriter Ron Diva, Foto (c) Ariana Kanonenberg

Zur diesjährigen Kunstnacht am 2. Oktober hat die Uwe Johnson-Bibliothek den gebürtigen Güstrower Ronny Kummernuß zu Gast. Als Singer Songwriter Ron Diva wird er die Gäste musikalisch durch den Abend begleiten.

Die Ron Diva Solo-Konzerte sind eine fein dosierte Mischung aus sehr ruhigen, melancholischen Liedern und den mit Humor und reichlich Selbstironie dargebotenen Erzählungen zwischendurch. Mit Soul im Herzen, Groove im Handgelenk, einer entwaffnenden Ehrlichkeit und mit akustischer Gitarre in der Hand erzählt Ron Diva von vertrauter Zweisamkeit und Isolation, von unverstellten Gefühlen und der Liebe zur Musik und predigt die Lehre der reinen Emotionen auf eindringliche Art und Weise.

Für alle Hungrigen und Durstigen übernimmt das Team vom SchnickSchnack mit seinen Spezialitäten die Bewirtung.

Di, 2. Oktober, 19:30 / 20:30 / 21:30 Uhr
Das ganze Programm der Kunstnacht hier!

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 22.09.2018

Thomas Brussig kommt

Thomas Brussig (c) Jim Rakete

Thomas Brussig, der Autor von den erfolgreichen Filmstoffen "Sonnenallee" und "Helden wie wir" kommt nach Güstrow und liest aus seinem neuesten Buch.
Wendezeit: Die Band Die Seuche spielt im Akkord bei Familienfeiern und verzettelt sich mit dubiosen Geschäften. Alles zum Nutzen der Band. Doch als der Durchbruch nur noch eine Formsache ist, kommt die Wende dazwischen. Musik spielt plötzlich keine Rolle mehr. Aber geht das überhaupt?
Eine warmherzige Hommage, erzählt mit Witz und Leichtigkeit, davon, wie es ist, wenn etwas zu Ende geht und gleichzeitig etwas beginnt.

Thomas Brussig wuchs im Ostteil Berlins auf und arbeitete nach dem Abitur u.a. als Möbelträger, Museumspförtner und Hotelportier. Er studierte Soziologie und Dramaturgie und debütierte 1991 unter Pseudonym mit einem Roman. 1995 erschien sein in zahlreiche Sprachen übersetzter und auch als Bühnenfassung erfolgreicher Roman "Helden wie wir". 1999 erhielt er – zusammen mit Leander Haußmann – den Drehbuchpreis der Bundesregierung.

Beste Absichten – Lesung und Gespräch mit Thomas Brussig
Dienstag, 18. September 2018, 19:30
Uhr, Eintritt: 5,-€, ermäßigt 3,-€

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 03.09.2018

Filmklub Güstrow zeigt Rarität

Filmplakat (c) DEFA-Stiftung, Brigitte Oßwald

"Erster Verlust" ist ein Geschenk für alle Cineasten zum Brigitte-Reimann-Jubiläum. Obwohl preisgekrönt, blieb es um den Film aus der Nachwendezeit jahrzehntelang still. Jetzt kann man den Film nach dem Roman "Frau am Pranger" zum 85. Geburtstagsjahr der Autorin wiederentdecken.

Der Filmklub Güstrow e.V. zeigt ihn in Güstrow in Kooperation mit dem Landesverband Filmkommunikation e.V. Und da es um die berühmte Literatin ging, war der Wunsch der Veranstalter, ihn in der Bibliothek zu zeigen.

Freitag, 31. August 2018, 20 Uhr, Eintritt 4,-/erm. 3,- EUR

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 21.08.2018

Amore al dente

Zum diesjährigen Erotischen Häppchen servieren Christoph Sauer und Roland "Lando" Kühne 'Amore al dente'. Ein Abend, an dem sich alles um stilvolle Verführung dreht: von Casanovas sinn­lichen Liebesschwüren bis Liedern wie 'Ich küsse Ihre Hand, Madame'.
Wie immer mit leckerem Buffet von Olivero in der Pause (im Kartenpreis inbegriffen) und Weinverkauf vom Weinhaus Höglinger.

Die letzten fünf Karten warten für 22,- Euro noch auf Interessierte.

weiterlesen...

  • Veröffentlicht unter
  • 21.08.2018